Koszyk pobierania
09.11.2015
HOESCH-Design beim German Design Award 2016 ausgezeichnet:

Prädikat „Special Mention“ für ovale Badewanne NAMUR

Im Hause HOESCH gibt es Anlass zur Freude: Die freistehende Badewanne NAMUR erhält im Rahmen des German Design Awards 2016 die Auszeichnung „Special Mention“ in der Kategorie Bath and Wellness. Mit diesem Prädikat würdigt die internationale Experten-Jury Designs, die besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweisen.

Oval und filigran – NAMUR wurde speziell entworfen, um im Zentrum des Badezimmers die Blicke auf sich zu ziehen. Die exklusive, sehr moderne Form mit den schmalen Wannenrändern wirkt am besten freistehend im Raum oder vor einer Fensterfront. Gleichzeitig versprechen die rückenschmeichelnden Rundungen pure Entspannung: Hier fühlt man sich warm und geborgen, fast wie in einer Wiege.

Nicht nur das Design von NAMUR ist bis ins Detail durchdacht, auch beim Material setzen die Entwickler von HOESCH auf höchste Qualität: Das hochwertige Solique ist eine Form von Mineralguss mit höchster Beständigkeit gegen Abrieb und Abnutzung. Die Oberfläche ist glatt und glänzend. Zugleich wirkt Solique beinahe isolierend. Die Wirkung: Das Badewasser bleibt länger angenehm warm.

NAMUR ist in den vier Größen 1700 x 750 mm, 1800 x 800 mm, 1800 x 900 mm und 1900 x 900 mm erhältlich. Als Accessoire bietet HOESCH eine bequeme, hautfreundliche Rückenlehne als Sonderzubehör an.

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung und zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit. Er zeichnet jedes Jahr einzigartige Gestaltungstrends aus. 

Der Preis wird am 12. Februar 2016 in Frankfurt verliehen. NAMUR und die weiteren Gewinner können Sie sich in der Galerie zum German Design Award 2016 ansehen.

 

Dateien:
Namur_German_Design_Award.pdf(22 KB)

PR & Marketing

Kamila Roeder

HOESCH Design GmbH

Schneidhausen

52372 Kreuzau

Tel: +49-2422-54-138

presse[at]hoesch.de

Für registrierte Kunden