Koszyk pobierania
Design Center Stuttgart

Der Internationale Designpreis Baden Württemberg, ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Wettbewerbslandschaft in Deutschland. Designer und Unternehmen aus aller Welt reichen jährlich ihre innovativsten Produkt- und Konzeptlösungen ein und stellen sich dem Wettbewerb für herausragendes und zukunftsfähiges Design. Der renommierte Designpreis genießt im In- und Ausland hohes Ansehen und wird insbesondere für seine Seriosität und nicht kommerzielle Ausrichtung geschätzt. Es beteiligen sich Unternehmer und Designer in den verschiedensten Kategorien, wie z.B. Produktion, Montage, Logistik sowie Bad, Sanitär, Wellness.

Zu den preisgekrönten Produkten
Designer Adolf Babel
Design Plus

Der Wettbewerb Design Plus der Messe Frankfurt ist eines der wichtigsten branchenübergreifenden Markenzeichen für innovatives Design. Mit der Namenserweiterung Design Plus powered by ISH rücken zukünftig zwei etablierte Marken gemeinsam die ausgezeichneten Produkte in den Mittelpunkt und sorgen so noch stärker als bisher für eine erfolgreiche Kommunikation. Auch im Jahr 2011 wendet sich der Wettbewerb an alle Aussteller der ISH. Die Auszeichnung Design Plus powered by ISH wird für herausragendes und besonders innovatives Design vergeben. Dabei kommen u.a. den Kriterien Klimaschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit eine wichtige Bedeutung zu. Für Hersteller und Designer stellt die Auszeichnung Design Plus ein hervorragendes Marketinginstrument dar. Sie signalisiert dem Verbraucher überdurchschnittlich hohe Produktqualität.

Zu den preisgekrönten Produkten
Designpreis der Bundesrepublik Deutschland

Der Designpreis ist die offizielle Design-Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland. Er ist die zentrale Maßnahme der Designförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Seit 2006 wird die Auszeichnung jährlich für herausragend gestaltete Erzeugnisse aus den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign verliehen. Um den Designpreis können sich Unternehmen nicht bewerben, vielmehr werden sie von den Wirtschaftsministerien und -senatoren der Länder bzw. vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie nominiert. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass ein Produkt bereits mit einem nationalen oder internationalen Preis ausgezeichnet wurde. Kein anderer Designpreis stellt ein derart strenges Kriterium an die Teilnehmer. Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wird hierdurch von vielen Meinungsführern im Designbereich als »Preis der Preise« bezeichnet. In den Jahren 2010 und 2011 erhielt darüber hinaus ein junger Designer einen dotierten Nachwuchspreis.

Zu den preisgekrönten Produkten
Designpreis Deutschland

Bestes Design verdient den besten Preis: Genauer gesagt den German Design Award. Er wird jährlich vom Rat für Formgebung für hervorragende Leistungen im Produkt- und Kommunikationsdesign verliehen. Auch Design-Persönlichkeiten werden ausgezeichnet. Zudem werden junge Designer mit einem dotierten Nachwuchspreis geehrt. Der deutsche Designpreis ist der Premiumpreis des Rat für Formgebung und der Preis der Preisträger. Eine Auszeichnung für ausgezeichnete Arbeit. Dabei kommen nur die Arbeiten in die engere Auswahl, die zum einen zukunftsweisend und zum anderen marktfähig sind, und die ihre Marktfähigkeit schon bewiesen haben. Der Wettbewerb will innovative und internationale Gestaltungtrends aufspüren, aufzeigen und belohnen. Also Design, das differenziert. So gesehen ist Mitmachen eine Sache für die Besten. Gewinnen auch.

Zu den preisgekrönten Produkten
Designer Code.2.design NOA
DP3D Goldene Flamme

Ziel des DP3D ist es, herauszustellen, wie bedeutsam dreidimensionale Markenführung in einer Zeit synergierender Märkte, medialer Reizüberflutung und des verschärfenden Verdrängungswettbewerbs ist. Prämiert werden daher gestalterische Leistungen, die die Unternehmensmarke mit ihrer Identität und ihren Werten in der Formgebung spürbar widerspiegeln. Der DP3D will mit der „Goldenen Flamme“ Wegweiser dafür sein, den Kontext zwischen Design und Marke zu forcieren und damit eine neue Metrik zur Messbarkeit von 3D-Design zu etablieren. Die Goldene Flamme ist ein Sonderpreis des DP3D. Ausgezeichnet werden die fünf Kategoriensieger Bauwerk | Unternehmensbauten, Erlebniswelt | Innenarchitektur und Produktwelt | Nutzgestaltung, Erlebniswelt | Temporäre Architektur, Produktwelt | Nutzungsgestaltung | Konsumgüter und Einrichtungswelt | Möbel. Zudem verleiht die Jury drei Sonderpreise für Konvergenz aller dreidimensionalen Maßnahmen eines Unternehmens, Bester integraler Botschafter Deutscher Designkultur und Bester Verlag zum Thema 3D.

Zu den preisgekrönten Produkten
German Design Award Special 2016

Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Dies garantiert die hochkarätig besetzte, internationale Experten-Jury. Der German Design Award entdeckt und präsentiert einzigartige Gestaltungstrends: ein Wettbewerb, der die designorientierte Wirtschaft voranbringt.

Zu den preisgekrönten Produkten
Designer
GOOD DESIGN

Der Good Design Award zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Designpreisen, die weltweit vergeben werden. Bereits 1950 von Edgar Kaufmann, jr. begründet, wird der Good Design Award jährlich an anspruchsvolle und innovative Designentwürfe verliehen. Veranstalter, Organisator und Stifter dieses Preises ist das Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design. Es ist die prestigeträchtigste Kultureinrichtung Chicagos und das einzige Museum seiner Art in den Vereinigten Staaten von Amerika. Mit rund 3000 jährlichen Bewerbungen aus über 40 Nationen, ist der Good Design einer der begehrtesten Trophäen. Die Jury setzt sich aus Firmenvertretern, internationalen Diplomaten sowie aus Profis aus der Design- und Kunstszene zusammen und bewertet vor allem nach den Entscheidungskriterien: Innovation, Form, Material, Konstruktion, Konzept, Funktion, Nutzwert und ästhetischer Eindruck der Produkte.

Zu den preisgekrönten Produkten
iF

Der iF design award ist seit seiner Einführung im Jahr 1953 ein beständiges, namhaftes Markenzeichen, wenn es um „ausgezeichnete“ Gestaltung geht. Für jeden Käufer von designorientierten Produkten ist die iF Auszeichnung eine Orientierungshilfe im Markt, denn sie zeigt den Willen zur Innovation und den Mut zum Vergleich im Wettbewerb. Mit jährlich über 1.100 Teilnehmern aus über 30 Ländern, zählt der Wettbewerb um den iF design award zu den wichtigsten der Welt. Aus rund 2.300 eingereichten Produkten ermittelt die internationale Expertenjury die Gewinner des iF Labels, deren Produktpräsentationen in der iF Ausstellung auf dem Messegelände in sieben Monaten knapp 300.000 Besucher über den neuesten Stand im Design informieren. Insgesamt bilden fünf eigenständige, gleichberechtigt nebeneinander stehende Designwettbewerbe die Grundlage für das Dienstleistungsspektrum von iF: iF product design award, iF communication design award, iF design award china, iF material award, iF brand award best of CeBIT, iF concept award sowie iF gold award.

Zu den preisgekrönten Produkten
pro-K

pro-K bündelt und vertritt die Interessen der Hersteller von Halbzeugen und Konsumprodukten aus Kunststoff sowie deren Zulieferer. Unter dem Motto „Kunststoff: Werkstoff des 21. Jahrhunderts“ hat es sich pro-K zur Aufgabe gemacht, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, das enorme Potential und die Leistungseigenschaften von Kunststoff aufzuzeigen, das Image von Kunststoff und seinen Produkten aktiv zu fördern und seine Mitglieder im Wettbewerb zu unterstützen. Auf nationaler und europäischer Ebene engagiert sich pro-K in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Anwendungstechnik, Betriebswirtschaft, Normung, Technisches Marketing, Marktbeobachtung, Markenschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung. Mit der Auszeichnung zum „Produkt des Jahres“ werden seit 30 Jahren innovative, kreative und funktional hervorragend gestaltete Produkte aus Kunststoff prämiert. Die eingereichten Produkte bewertet eine hochkarätige, unabhängige Experten-Jury aus neun Kategorien. Es werden insgesamt achtzehn Produkte ausgezeichnet. Die Gewinnerprodukte werden auf einer Sonderschau auf der weltgrößten Konsumgütermesse „Ambiente“ in Frankfurt am Main ausgestellt und erhalten die Zugangvoraussetzung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland.

Zu den preisgekrönten Produkten
red dot design award

Mit dem red dot design award kreierte das Design Zentrum Nordrhein Westfalen einen der international renommiertesten Wettbewerbe. Allein im Jahr 2011 konnte er mehr als 14.000 Anmeldungen aus über 70 Ländern verzeichnen. Seine Auszeichnung, der „red dot“, hat sich international als eines der begehrtesten Qualitätssiegel für hervorragendes Design etabliert. Ausgezeichnete Produkte zeigt das Design Zentrum Nordrhein Westfalen mindestens ein Jahr lang im red dot design museum. Die erstklassige Arbeit der Jury sorgt dafür, dass der Wettbewerb über eine hervorragende Reputation und internationale Akzeptanz verfügt. Die Konstellation der Juroren wechselt von Jahr zu Jahr und garantiert ein hohes Maß an Objektivität und Fairness. Bewertet werden die eingereichten Produkte nach verschiedenen Kriterien, etwa Innovation, Funktionalität, formale Qualität, Nachhaltigkeit, Ergonomie, symbolischer und emotionaler Gehalt sowie Selbsterklärungsaspekt eines Produktes. Um die Vielfalt im Bereich Design fachgerecht bewerten zu können, unterteilt sich der red dot design award in die verschiedenen Disziplinen „red dot award: product design“, „red dot award: communication design“ und „red dot award: design concept“, der seit 2005 jährlich in Singapur ausgeschrieben wird.

Zu den preisgekrönten Produkten
universal design award

Alle zum universal design award eingereichten Beiträge werden sowohl von einer Experten- als auch einer Verbraucher-Jury kritisch geprüft und getestet. Die Bewertungskriterien für die Einreichungen sind: breite und flexible Nutzbarkeit, einfache und intuitive Bedienung, Sicherheit und Fehlertoleranz, Interkulturalität und Wirtschaftlichkeit. Alle Teilnehmerbeiträge, egal ob Produkte, Architekturen oder Dienstleistungen, können somit im besten Fall sowohl mit dem universal design award als auch dem universal design consumer favorite ausgezeichnet werden. Die Experten-Jury setzt sich jährlich aus renommierten Designern und Architekten zusammen, die das Thema Universal Design selbst als thematischen Schwerpunkt in ihrer Arbeitsweise implementieren. Diese erfahrene Jury vergibt den universal design award. 100 Personen verschiedenster Altersgruppen und Professionen bilden die Verbraucher Jury des universal design awards. Sie prüfen die eingereichten Beiträge auf »Herz und Nieren« und entscheiden über die Vergabe oder Nicht-Vergabe des universal design consumer favorite.

Zu den preisgekrönten Produkten
Designer Code.2.design